Ziel von CoMoRa ist die Entwicklung, Spezifikation und umfassende Demonstration eines Gesamtkonzepts für kognitiven Funkzugang, wobei

  • eine umfassende, den Bedürfnissen aller Spektrums-Nutzer angepasste, die besonderen Rahmenbedingungen in Deutschland berücksichtigende und auf zukünftige Änderungen der Spektrumsnutzung vorbereitete Lösung entwickelt wird,
  • das Systemkonzept die Spektrums-Nutzungseffizienz erhöht, indem eine sowohl den zellularen Funkzugang als auch andere Funktechnologien umfassende Lösung entwickelt wird, die innovative Arten der gemeinsamen Spektrumsnutzung zum Beispiel mittels Cognitive Radio integriert,
  • eine Steigerung der Kapazität- und Energieeffizienz von Mobilfunksystemen durch die Einbettung kognitiver und frequenzagiler Funkzugangs- und Funkressourcenzuweisungstechniken in eine bestehende LTE/LTE-Advanced Basisfunktechnologie erzielt wird,
  • das System von den Terminals gesammelte Information (Sensing), Informationen aus den Funkzugangsnetzen (Radio Resource Management, Network Management, Self-Organizing Networks) und Datenbanken verwendet.